Herzlich willkomen bei Cranioveda

 

"Das grösste Geschenk, das wir heute jemandem machen können, ist die ungeteilte Aufmerksamkeit" 

 

Durch berufliche sowie persönliche Erfahrungen habe ich die Wirksamkeit einer ganzheitlichen Gesundheitsförderung schätzen gelernt. Dabei betrachte ich das Anerkennen und Stärken der vorhandenen Ressourcen als eine wesentliche Essenz im Genesungsprozess.

 

In meiner Arbeit verbinde ich das erweiterte Gesundheitsverständnis der Komplementär- und Craniosacral Therapie mit dem Wissen der anatomischen und strukturellen Zusammenhänge und der Erfahrung als Dipl. Pflegefachfrau und Yogalehrerin. Dies ermöglicht mir individuelle und ganzheitliche Behandlungsmethoden anzubieten.

 

In der Craniosacral Therapie werden durch sanfte, manuelle Impulse am ganzen Körper Spannungsmuster sowie Blockaden identifiziert, gelöst und die fortlaufende Regulation des dynamischen Gleichgewichtes im Organismus aktiviert. Mit dem Ziel der Entfaltung von ganzheitlichem Wohlbefinden sowie der Förderung der Selbstwahrnehmung. 

 

Die Craniosacral Therapie kann alleine oder ergänzend zu einer ärztlichen Behandlung bei Menschen jeden Alters in akut schmerzvollem sowie chronischem Zustand angewendet werden. 

 

Montag - Freitag & Samstag-Vormittag biete ich folgende komplementäre Behandlungsmethoden an: 

  • Craniosacral Therapie
  • Achtsamkeitstraining 
  • Yoga (Privat-Lektionen)

 

Informationen für Klienten betreffend COVID-19

Am 29.10.2020 wurde das Schutzkonzept vom BAG für KomplementärTherapie aktualisiert. 

Es ist mir ein Anliegen auch unter diesen speziellen Bedingungen eine für Sie wertvolle Behandlung und Unterstützung anbieten zu können und danke Ihnen für die Einhaltung der folgenden Massnahmen und Ihr Vertrauen!  

  • In allen öffentlichen zugänglichen Räumen ist das Tragen einer Maske obligatorisch. 
  • Im Behandlungszimmer wenn während des Gesprächs der Abstand von 1,5 Metern eingehalten wird, gilt keine Maskenpflicht.
  • Während der Behandlung gilt für Therapeuten und Klienten eine Maskenpflicht, da hier der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. 
  • Händedesinfektion oder Hände waschen beim Betreten der Praxis.
  • Vermeidung von längeren Wartezeiten im Warteraum (Abstand 1.5 Meter).
  • Liegen und Flächen werden desinfiziert sowie die Räume regelmässig grosszügig gelüftet.   

Details zum OdaKT Schutzkonzept: 

Download
201029_OdA_KT_Schutzkonzept_de.pdf
Adobe Acrobat Dokument 45.9 KB