Anwendungsgebiet

In den folgenden Situationen hat sich die Craniosacral-Therapie als wirksam erwiesen: 

  • bei Wirbelsäulen-, Muskel- und Gelenkerkrankungen (auch Kiefergelenk)
  • zur Regulation des Bewegungsappartes
  • bei akuten und chronischen Schmerzzuständen
  • bei Kopfschmerzen, Migräne und Tinnitus
  • bei chronischen Nasennebenhöhlenentzündungen
  • bei Verdauungsbeschwerden
  • zur Regulation der Organe, des Lymph-, Hormon- und Nervensystems
  • bei Erschöpfungszuständen, Schlafproblemen, Depressionen und stressbedingten Beschwerden
  • bei Störungen des Immunsystem
  • zur Unterstützung/Rehabilitation nach Unfall und Krankheit
  • zur Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung bzw. Nachsorge (z.B. bei Verletzungen des Beckens und/oder Beckenbodens)